FANDOM


Leser sind Personen, die eine Zeitschrift oder eine Zeitung im Erscheinungsintervall gelesen oder durchgeblättert haben. Aus dieser Formulierung geht hervor, dasss es bei Nuzungsstudien oftmals gar nicht so sehr um das wirkliche Lesen geht, sondern nur um Kontakte des Lesers mit den Anzeigen.

QuellenBearbeiten

Kim Otto, Hans Schubert, Jochen Vogel: Das Medienlexikon - Begriffe | Zusammenhänge | Institutionen. Dietz Verlag 2012. ISBN 978-3-8012-0401-3

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki