FANDOM


In Deutschland herrscht seid 2002 das buchpreisbindungsgesetz. Es sagt das der Verlag die Kosten eines Buches bestimmen muss und sie erst nach 18 Monaten aufheben darf (Ausnahme: Mengelexemplare) Danach regelt der Markt den Preis.

Das ist für uns sehr wichtig, da es in Deutschland viele kleine Buchhandlungen gibt die mit den Preisen die ein Filalist anbieten könnte gar nicht mithalten kann, so würde es bald keine kleine Buchhandlung mehr geben. So kann es nicht dazu führen das ein Buch unter seinem herstellungswert verkauft wird, und so ein Minusgeschäft macht, außerdem würde die Druck und Bindungsqualtiät sehr darunter leiden.


Quelle: http://www.boersenverein.de/de/portal/glossar/293317?glossar=P&wort=293359