FANDOM


Die Zwischenprüfung hat zum Ziel den Ausbildungsstand des Auszubildenden zu ermitteln. Diese ist in Deutschland in den meisten anerkannten Ausbildungsberufen laut Ausbildungsordnung gesetzlich (§ 43 Abs. 1, Nr. 2 BBiG) vorgeschrieben.

In den kaufmännischen Berufen, die in der Regel 3 Jahre dauern, soll die Zwischenprüfung vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden; bei zweijährigen vor dem Ende des ersten.

Bei den Medienkaufleuten Digital und Print werden die Zwischenprüfungen - ebenso wie die Abschlussprüfungen  - von der IHK organisiert und von Ausschüssen abgenommen, welche von den Kammern beurfen werden.

Das Ergebnis der Zwischenprüfung fließt nicht mit in die Abschlussnote ein.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki